Einlieferung und Beratung

Wir freuen uns auf Ihre Einlieferungen!

1. Unsere Bewertung und Einschätzung - Immer kostenlos und unverbindlich

Wir freuen uns, wenn Sie uns ihre Zeichnungen, Graphiken, Gemälde, Skulpturen oder Wertvollen Bücher per Email, Post oder persönlich

vorstellen möchten. Entweder kurzfristig vor Ort oder innerhalb von wenigen Tagen erhalten Sie von uns eine erste unverbindliche Einschätzung der Objekte.

Dabei stehen unsere Mitarbeiter mit Erfahrung und internationalen Marktkenntnissen jederzeit an Ihrer Seite. Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin oder senden Sie uns eine schriftliche Anfrage.

Für eine erste Einschätzung bitten wir um möglichst präzise Angaben zu:

  • Name des Künstlers/der Künstlerin oder des Autors
  • Technik/Material des Werks oder Beschaffenheit der Bücher
  • Maße
  • Fotos von Vorder- und Rückseite. Gerne auch ein Detailfotos von Signaturen, Daten etc.
  • Fotos von Etiketten oder sonstigen Beschriftungen (falls vorhanden)
  • Provenienz: Wir freuen uns, wenn Sie uns über die Geschichte des Objektes Auskunft geben können

2. Konditionen & Vertrag

Nach einer persönlichen Kontaktaufnahme erfolgt die Begutachtung Ihrer Objekte.

Hierbei legen unsere Mitarbeiter mit Ihnen gemeinsam die Versteigerungskonditionen für Ihr Objekt fest, legen Ihnen den Versteigerungsvertrag vor und klären mit Ihnen gerne offene Fragen. Hierbei wird unser Angebot individuell auf ihre Einlieferung zugeschnitten. Gemeinsam klären wir, ob zusätzlich eine externe Expertise eingeholt werden sollte oder eine Restaurierung des Objektes nötig ist. Beides kann sich in unserer Auktion preissteigernd auswirken und somit entscheidend für einen erfolgreichen Verkauf und Vermarktung sein.

Sollte ein Objekt unverkauft bleiben, entstehen für Sie keine Bearbeitungs- bzw. Versicherungskosten. Jeschke van Vliet übernimmt diese Kosten für Sie.

3. Präsentation in unseren Druckkatalogen, Onlinekatalogen und auf weltweiten digitalen Auktionsplattformen

Das Team aus Kunsthistorikern, Historikern, Fotografen, übernimmt die sorgsame und professionelle Beschreibung, Präsentation und Vermarktung Ihrer Objekte.

Mit unserer über 30-jährigen Auktionserfahrung zählen neben zahlreichen privaten Sammlern hunderte wichtige öffentliche Institutionen (Museen, Galerien, Bibliotheken und Archive) zu unseren Kunden.

Unsere hochwertigen Druckkataloge werden etwa drei Wochen vor der Auktion an unseren umfangreichen Kundenstamm im In- und Ausland verschickt.

Als Einlieferer erhalten Sie gerne kostenlos ein Katalogexemplar per Post.

Ergänzend zu unseren Druckkatalogen veröffentlichen wir auf unseren Internetseiten zu allen Auktionen Onlinekataloge. Unsere digitalen Kataloge enthalten oftmals zusätzliche Abbildungen und weitere Detailfotos der Kunstwerke. Darüber hinaus sind unsere Kataloge auf den führenden internationalen Auktionsportalen wie Invaluable (USA), Liveauctioneers (USA), Lot-tissimo/The Saleroom (Deutschland und England), Epailive (China) und Drouot (Frankreich) verfügbar und erreichen somit weltweit zusätzlich zu unserem Kundenstamm eine große Sammlerschaft sowie wichtige Institutionen.

Zusätzlich zur Veröffentlichung der Kataloge werden unsere Auktionen mit Newslettern, Einladungen, Anzeigen, Artikeln in der deutschen und internationalen (Fach-)Presse, sowie über unsere Social-Media-Kanäle beworben.

4. Vorbesichtigung und Auktion

Alle Auktionsobjekte werden unseren Besuchern und Kunden in einer öffentlich zugänglichen Vorbesichtigung in Berlin gerne im Original vorgelegt oder sind in unseren Räumen zu besichtigen.

Am Tag der Auktion ist unser gesamtes Team dabei, die uns anvertrauten Objekte bestmöglich zu versteigern. Hierbei bieten die Kaufinteressenten entweder bei uns vor Ort im Auktionssaal mit. Auswärtige und internationale Kunden nehmen auch gerne als Telefonbieter an der Auktion teil, geben direkt ihre Gebote digital über die Online-Auktionsportale ab oder reichen uns vorab Vorgebote schriftlich über Email, Fax oder per Post ein.

Nach der Auktion gehen alle nicht verkauften Werke in den sogenannten Nachverkauf, der auf unsere Homepage und zusätzlich auf digitalen Plattformen präsentiert wird. Hier können unsere Kunden sie direkt zum vereinbarten Limitpreis bis 8 Wochen nach der Auktion erwerben.

5. Abrechnung und Auszahlung

Etwa 4-8 Wochen nach der Auktion und dem erfolgreichen Verkauf Ihres Auktionsobjektes erhalten Sie von unserer Buchhaltung Ihre Abrechnung. Hierbei werden das vorher vertraglich mit Ihnen vereinbarte Auktionsabgeld sowie etwaige vorher vereinbarte Kostenbeteiligungen und Auslagen für Abbildungen, Auktionsversicherung, gegebenfalls Folgerecht, Restaurierung oder ein Transport mit dem Auktionserlös verrechnet und abgerechnet. Die Auszahlung erfolgt anschließend auf Ihr Bankonto.

Eine vorherige Kontaktaufnahme oder eine Einsendung von Listen ist erwünscht.

Bei größeren Objekten oder geschlossenen Sammlungen ist eine Besichtigung vor Ort selbstverständlich möglich.

Bitte unterstützen Sie unsere notwendigen Recherchen für eine sorgfältige Katalogbearbeitung mit Ihren frühzeitigen Angeboten und Einlieferungen.

Wir bitten Sie, sich telefonisch oder schriftlich (Brief, Fax oder E‑Mail) mit uns in Verbindung zu setzen.



Was Sie noch interessieren könnte