Auktion 143

Online Datenbank / Auktion 143
Wertvolle Bücher, Graphik, Historische Photographie

Dienstag, 27. September 2022, 12:00 Uhr - im Nachverkauf

Los 18 Fuld-Telefon, auch …

Fuld-Telefon, auch "Bauhaus-Telefon" genannt. Modell Frankfurt - Telefonbau & Normalzeit. Frankfurt, um 1930. Korpus aus Metall, Hörer und Hörergabel aus schwarzem Bakelit, Textilkabel. H 11 cm.

Bauhaus

Moderne Literatur und Kunst – Mit dem Entwurf des Bauhaus Telefons werden sowohl Marcel Breuer als auch Richard Schadewell in Verbindung gebracht. In der Tat entstand das Telefon jedoch nicht am Bauhaus, sondern im Rahmen des umfangreichen Stadtplanungsprogramms "Das Neue Frankfurt". Von der "Deutschen Privat Telephon Gesellschaft H. Fuld & Co" wurde 1927 ein Wettbewerb für neue Formen von Telefonapparaten veranlasst, aus welchem schließlich das Modell "Frankfurt" hervorging. - Mit den üblichen Abnutzungsspuren, der Korpus mit kl. Abplatzungen, die Sprechmuschel in ihrer Haltung gelockert, das Kabel wohl im Originalzustand, jedoch defekt, insgesamt gut erhalten.

Modern Literature and Art – Bauhaus telephone. Around 1930. Metal body, black bakelite receiver and fork, textile cable. - Both Marcel Breuer and Richard Schadewell are associated with the design of the Bauhaus telephone. - With the usual traces of use, the body with small chips, the mouthpiece loosened in its position, the cable probably in original condition, but defunct, overall in good condition.

Nachverkaufspreis: 400 €

Aufgeld und Besteuerung
Dieses Werk ist differenzbesteuert. Auf den Zuschlagspreis fallen 27,95% Aufgeld an. Die Mehrwertsteuer ist enthalten aber nicht ausweisbar nach §25a UstG.

Versand
Eine Abholung dieses Werkes ist in unseren Räumlichkeiten in der Potsdamer Str. 16, 14163 Berlin nach Terminvereinbarung möglich.
Wünschen Sie einen Versand des Werkes, kontaktieren Sie uns gern für eine Beratung und Versandkalkulation.

AGB
Unsere AGB können Sie hier einsehen

Folgerecht
Auf den Verkaufserlös aller Originalwerke der bildenden Kunst und der Photographie, deren Urheber noch nicht 70 Jahre vor dem Ende des Verkaufes verstorben sind, werden anteilig z.Zt. zusätzlich 2 % (Änderung vorbehalten) der Zuschlagspreise ab 400€ für die VG Bild-Kunst berechnet, die nach § 26 UrhG die Urheberrechte bildender Künstler vertritt.

Gebot einreichen

unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH möchte ich an Ihrer Auktion teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Anmeldung zum telefonischen Bieten automatisch das Limit als Sicherheitsgebot für Sie hinterlegt wird und bei einem Zuschlag bindend ist.

Meine Kontaktdaten:

Ansprechpartner

Yvonne Hoffmann und Pia Meierkord
Abteilung Wertvolle Bücher, Graphik, Historische Photographie
Tel: +49 30 2266 770 123

Ankauf

Wollen Sie ein Objekt von verkaufen?

Suchauftrag

Möchten Sie sich benachrichtigen lassen, sobald weitere Objekte von in zukünftigen Auktionen versteigert werden?

Auktion 143